Portorož und Piran

Nehmen Sie sich Zeit für Entdeckungen

Portorož und Piran liegen im Herzen eines erstaunlichen Stücks Mittelmeer an der Westküste der istrischen Halbinsel. Das erholsam entspannte Portorož in einer windgeschützten Bucht hat ein äußerst wohltuendes Küstenklima und eine außergewöhnliche Kurorttradition. Der Nachbar, das antike Piran, gehört zu den schönsten Städten am Mittelmeer und zu den besterhaltenen Altstädten Europas.

Portorož

13. Jahrhundert. Portorož ist ein Kurort. Die Mönche aus dem St. Lorenz Kloster heilten mit Meerwasser und Sole. Die heilenden Wirkungen bei Krankheiten wie Rheuma, Wassersucht, Skrofulose und Fettleibigkeit sowie bei der Heilung von Wunden waren in der näheren und weiteren Umgebung bekannt.

Das wohltuende Klima und die heilenden Wirkstoffe aus den nahegelegenen 700 Jahre alten Salinen von Sečovlje haben also eine lange Tradition des Kurtourismus und ein sehr umfangreiches Wellness-Angebot ermöglicht, das Portorož mit seinen erstklassigen Unterkünften zu einem einzigartigen Erlebnis macht.

Piran

Eine der fotogensten Städte am Mittelmeer bewahrte ihren unschlagbaren Charme. Piran gibt Ihnen das Gefühl, als ob Sie sich in einem Bild bewegen würden. Von den engen Gassen innerhalb der alten Stadtmauer werden Sie entzückt sein. Auf dem Hauptplatz begrüßt Sie die Statue des bekanntesten Piraners. Der berühmte Komponist und Geigenvirtuose Giuseppe Tartini wurde in einem Haus direkt am Hauptplatz geboren. Am Pier erblicken Sie den Fischer, der gerade das Fischernetz ausbreitet. Die Marktfrau bringt frisches Gemüse und Obst von ihrem Garten auf den Markt, damit es bei Ihrem Besuch des Gemüsemarkts schon bereit ist. Es nicken Ihnen Einheimische zu, die am Meer sitzen, und den Wellen lauschend sorglos plaudern.

Lage

Die außergewöhnliche geographische Lage, die Flysch-Klippen und hohe Hügel, die zum Meer hin abfallen, bieten wunderschöne Ausblicke und zahlreiche Aussichtspunkte. Bei klarem Wetter zeichnen sich am westlichen Horizont die Umrisse der venezianischen Lagune ab. Schaut man ein wenig in Richtung Norden, kann man über dem Meeresspiegel der Triester Bucht die mit Schnee bedeckten Alpengipfel bewundern. Die Küste des kroatischen Istriens befindet sich gleich auf der anderen Seite der Piraner Bucht. Bei uns kann man mit einem Blick gleich drei verschiedene Länder auf einmal besuchen.

Menschen

Meer, Salzgewinnung, Fischerei und Olivenanbau haben den Charakter der Landschaft und die Authentizität der lokalen Bevölkerung geprägt. Hier, im Herzen Europas, sind wir beim ersten Kontakt vielleicht zurückhaltend, sofort danach aber Ihre guten Bekannte und Freunde. Portorož und Piran liegen zwischen zwei Landschaftsparks. Die Kostbarkeiten hiesiger Natur und die Kulturüberlieferung werden vom Landschaftspark der Salinen von Sečovlje und vom Landschaftspark Strunjan geschützt. Die malerischen Dörfer im Hinterland sind über die hohen Hügel verstreut. Wie die Ortschaften an der Küste sind auch diese kleinen Dörfer für Olivenölherstellung und erstklassiges Gemüse und Obst bekannt. Es ist kein Wunder, dass auch die größten Feinschmecker die lokale Küche genießen.

Salz

Pirans Paläste, Plätze und Gassen haben ihren Zauber überwiegend dem Salz zu verdanken, das in den einst zahlreichen Salinen nahe der Stadt gewonnen wurde. In der reichen Geschichte von Piran spielte die Salzgewinnung eine große Rolle und begründete seinen Reichtum. Bis heute hat sich zwar nur ein kleines Stück der Salinen von Strunjan erhalten, in den Salinen von Sečovlje wird jedoch noch immer das weltweit seltene traditionelle Verfahren der Salzgewinnung und damit die besondere Qualität des Salzes beibehalten. Schon der Blick auf die malerischen Salzfelder ist wunderschön. Sie können die Salinen und das Salzfest aber auch unmittelbar erleben und besuchen. Aufgrund seiner hohen Qualität wird das Salz aus Piran auch heute noch weltweit geschätzt. Sie sollten nicht überrascht sein, wenn Sie es vielleicht in den Regalen eines renommierten Geschäfts in einem der europäischen Hauptstädte antreffen.

Ausflüge

Portorož und Piran sind außergewöhnliche Reiseziele und ein hervorragender Ausgangspunkt für verschiedenste Ausflüge. Das Hinterland von Piran bietet Ihnen echte Erlebnisse und das Gefühl, dass hier die Zeit stehen geblieben ist. Hoch über dem Meer auf den hohen Hügeln des slowenischen Istriens finden Sie alte Steinhäuser. Die Blicke umarmen die Meeresoberfläche und die Alpen darüber. Olivenhaine und Weinberge an steilen Hängen. Täler, über die Obstgärten und Gemüsefelder verstreut sind. Fahren Sie entlang der istrischen Weinstraße. Entdecken Sie das Kulturerbe der istrischen Bauern und genießen Sie die gute istrische Kost. Bei einem Spaziergang durch die schmalen Dorfstraßen besuchen Sie die »Torkla«, eine Olivenpresse. Wenn Sie im Herbst dort sind, in der Zeit, in der die Oliven reifen, können Sie frisch gepresstes Olivenöl probieren. Sie können sich aber auch für ein Meeresabenteuer entscheiden und sich mit dem Boot auf einen Ausflug nach Venedig oder sogar auf einen Shopping-Trip nach Triest oder in andere italienische Städte begeben.

Das ist diese Welt gesunder Genüsse.

Treten Sie ein und fangen Sie an, sich wirklich gut zu fühlen. Wir werden Ihnen helfen.

Nur für Sie!

Überpruffen Sie hier das Angebot