Deutsch

Finnische Sauna

Temperatur: 85 °C – 110 °C

Feuchtigkeit: bis 15 %

Die am weitesten verbreitete Art der Saunabenutzung, um das Immunsystem zu stärken und somit die Virus- und bakterielle Erkrankungen zu verhindern.

Sie hat einen günstigen Einfluss auf den Bewegungsapparat und lindert Stress. Die hohe Temperatur in der Sauna ermöglicht die Schweiß-Sekretion, welche wegen des trockenen Klimas keine Schwierigkeiten bereitet. Beim Saunavorgang kann es zu einem beachtlichen Verlust an Flüssigkeit und Mineralien kommen, welche wir während des Saunierens ausgleichen müssen.

Allen, die an diese Saunaart gewöhnt sind, empfehlen wir eine Abkühlung des Körpers mit kaltem Wasserguss aus dem Kübel vor der finnischen Sauna, ein Besuch der Eishöhle oder eine Abkühlung im Tauchbecken.

Anzahl der Zyklen 1 - 3
Dauer eines einzelnen Zyklus 8 – 15 Minuten
Dauer der zwischenzeitlichen Ruhephase 15 – 30 Minuten
Empfohlene Häufigkeit der Nutzung 2 x pro Woche
Bekleidung im Raum Tuch (ohne Badeanzug)
Bekleidung im Ruheraum großes Handtuch oder Bademantel
Sinnvolle Verbindung mit anderen Wellness-Dienstleistungen in der Terme & Wellness LifeClass – Salz Sauna
– Eishöhle
– Chromotherapie
– Kneippbäder
– Andere Wellness-Dienstleistungen im begrenzten Umfang (im Fall von Bädern oder Behandlungen mit Salzschlamm empfehlen wir eine mehrstündige Pause)
LifeClass Terme & Wellness
Karte öffnen